motion sports Logo

Bauchtrainer

ATX® MULTI TOWER FITNESS TREE

ATX® MULTI TOWER FITNESS TREE

Bewertet mit 0 von 5
659,00 
ATX® GLUTE HAM TRAINER PRO

ATX® GLUTE HAM TRAINER PRO

Bewertet mit 0 von 5
1.099,00 
ATX® TORSO TRAINER - HYPEREXTENSION

ATX® TORSO TRAINER - HYPEREXTENSION

Bewertet mit 0 von 5
589,00 

    Bauchtrainer: Ein Top Gerät für einen straffen Bauch

    Ein Bauchtrainer kann besonders hilfreich sein, wenn man das Ziel hat, die Bauchmuskulatur zu definieren und zu straffen. Das regelmäßige Training mit einem Bauchtrainer kann dazu beitragen, die Muskeln zu stärken und die Flexibilität zu verbessern, was wiederum dazu beitragen kann, Schmerzen und Fehlhaltungen zu verringern. Außerdem ist auch der Anteil an Körperfett ausschlaggebend. Mangelnde Bauchmuskulatur ist häufig die Ursache für Rückenschmerzen, weshalb die Stärkung dieser mit Hilfe von einem Bauchtrainer essentiell ist. Grund hierfür ist, dass die Bauchmuskulatur einen wesentlichen Anteil zur Rumpfstabilität beiträgt und der Rumpf für eine gesunde Körperhaltung verantwortlich ist.

    Bauch Trainer – platzsparend und zielführend

    Das Bauchtraining kann besonders gut von zu Hause aus ausgeführt werden, da es hierfür platzsparende Bauchgeräte gibt. So steht einem effektiven Bauchtraining nichts mehr im Wege. Wir können ihnen eine Reihe an Bauchtrainern anbieten. Es gibt etwas einfachere Varianten, wie zum Beispiel unser Beinhebegerät. Unser Sortiment umfasst aber auch etwas komplexere Geräte, an welchem sie zusätzlich auch noch andere Übungen durchführen können. An all diesen Geräten können sie jedoch ihren Bauch optimal von zuhause trainieren. Zusätzlich kann der Bauch noch durch freie Übungen wie Sit-ups, Crunches und Planks, oder Rotationsübungen für die seitliche Bauchmuskulatur trainiert werden. Im nächsten Abschnitt erläutern wir Ihnen ein paar Übungen für Ihr Bauch Training.

    Bauchmuskeltraining – Six Pack Übungen

    1. Crunches: Crunches sind eine klassische Übung, um die Bauchmuskeln zu trainieren. Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie Ihre Knie und platzieren Sie Ihre Hände hinter dem Kopf. Heben Sie Ihren Oberkörper langsam an und ziehen die Schultern dabei in Richtung der Knie. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Bewegung.
    2. Beinheben: Legen Sie sich auf den Rücken und platzieren Sie Hände neben dem Körper. Heben Sie die gestreckten Beine langsam an, bis Sie senkrecht zum Boden stehen. Senken Sie dann kontrolliert wieder ab, ohne den Boden zu berühren. Wiederholen Sie diese Bewegung, um die unteren Bauchmuskeln zu trainieren.
    3. Planks: Die Plank-Übung ist eine großartige Ganzkörperübung, die auch die Bauchmuskeln trainiert. Gehen Sie in die Liegestützposition, stützen Sie sich auf Ihre Unterarme und halten Sie ihren Körper in einer geraden Linie. Spannen Sie die Bauchmuskeln an und halten diese Position für 30 Sekunden bis 1 Minute. Abhängig vom Leistungslevel kann die Dauer der Haltung auch verändert werden.
    4. High Knees: Bei dieser Übung ziehen Sie Ihre Bein so hoch wie Sie können. Der Oberkörper bleibt im Stand gerade. Die Übung sieht so aus als würden Sie im Stehen rennen.

    Weiterhin können wir Ihnen auch klassiche Übungen wie Situps oder Sideplanks empfehlen.

    Eine Kombination aus freien Übungen und dem Training an Bauchgeräten lässt ihren Sixpack schnell wachsen.

    Neben der Stärkung des Bauchs ist es immer wichtig auch den Gegenspieler ausreichend zu trainieren. Im Fall vom Bauch ist das die Rückenmuskulatur. Mangelnde Muskulatur in diesen Bereichen ist häufig eine der Hauptursachen für Beschwerden im Rückenbereich. Unsere Rückentrainer finden Sie hier.

    Kaufen Sie ihren Bauchtrainer günstig bei motion sports ein und starten Sie mit ihrem Bauchmuskeltraining im Homegym oder Ihrem Fitnessstudio.