motion sports Logo

Latzug - Latzugmaschine

Latzug

Ein kräftiger und muskulöser Rücken ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch essentiell für eine gute Körperhaltung. Der Latzug, auch bekannt als Latzuggerät, Lat Machine oder Latzugstation, ist ein äußerst variables Fitnessgerät. Primär wird bei Übungsausführung die Muskulatur des oberen Rückens, insbesondere des breiten Rückenmuskels (Musculus latissimus dorsi), angesprochen. Das Latziehen mithilfe einer Latzugmaschine zählt zu den effektivsten Übungen für einen kräftigen und breiten Rücken. Die perfekte Rückenübung mit Stammplatzgarantie in Ihrem Trainingsplan.

Sekundär können mit vielen Latzug Stationen Ruderübungen für den unteren Rücken oder auch Bizeps- und Trizeps Übungen ausgeführt werden. Der Latzug gehört zur Basisausstattung eines jeden professionellen Fitnessstudios oder ambitionierten Home Gyms. In diesem Artikel erfahren Sie alles über unsere studiozertifizierten ATX Latzuggeräte sowie über unsere kompakten Latzugmaschinen für das Training von zu Hause. Darüber hinaus erläutern wir Ihnen die klassischen Übungsausführungen und geben Ihnen einen Einblick in die Flexibilität der Lat Machines sowie die Vorteile des Latzug Trainings.

Der Latzug – Ausführung und Technik

Ausgangsposition beim Latziehen: Sie sitzen auf dem Latzuggerät, spannen Ihre Oberschenkel in Polster ein und greifen eine Latzugstange, die sich oberhalb Ihres Kopfes befindet. Ihre Beine sind nun fest fixiert, um Stabilität zu gewährleisten und Körperspannung aufzubauen. Durch das gezielte Ziehen der Latzugstange nach unten auf den Brustkorb werden Ihre Rückenmuskeln aktiviert. Lassen Sie langsam und kontrolliert die Latzugstange wieder nach oben, in die Ausgangsposition ab. Wiederholen Sie den Übungsablauf je nach Trainingsplan und Trainingsziel individuell oft. Achten Sie besonders auf Ihr Muskelgefühl, bei der Latzug Übung soll besonders der obere Rücken bearbeitet werden.

Um den Latzug optimal ausführen zu können, sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  1. Sitzposition: Stellen Sie sicher, dass Sie mit aufrechter Körperhaltung auf der Latzugstation sitzen. Ihre Knie sollten fest unter den Polstern positioniert sein, um maximale Körperspannung während der Übung erzielen zu können.
  2. Griffvariationen: Die Latzugstange ermöglicht verschiedene Griffmöglichkeiten, wie z.B. den weiten Obergriff, den engen Untergriff oder den neutralen Griff. Variieren Sie regelmäßig die Griffe sowie die Griffwinkel, um verschiedene Muskelgruppen Ihres Rückens zu beanspruchen sowie neue Reize zu setzen, die für neues Muskelwachstum sorgen können.
  3. Bewegungsablauf: Ziehe die Latzugstange kontrolliert und mit dem Fokus auf den Rückenmuskeln nach unten. Achte darauf, die Ellenbogen nah am Körper zu halten und die Schultern nach unten und hinten zu ziehen. Halte die Endposition für einen Moment und lasse die Stange anschließend langsam und kontrolliert zurück in die Ausgangsposition steigen.

Weitere Übungen mit dem Latzug

Neben dem klassischen Latziehen können Sie mit unseren ATX Latzugmaschinen auch Ruderübungen durchführen. Dafür nehmen Sie die Latzugstange ab und befestigen am unteren Karabinerhaken Ihren gewünschten Rudergriff. Benötigen Sie für Ihre Ruderübung einen Sitz – dann schauen Sie bei unserem beliebten Row Seat vorbei. Stützen Sie nun Ihre Füße an den Fußstützen ab. Achten Sie auf einen geraden Rücken und beginnen Ihre Ruderübung. Ziehen Sie langsam und kontrolliert Ihren Rudergriff zum Körper und halten Sie kurz die Endposition ein. Lassen Sie nun wieder den Griff ab und kommen zurück in die Startposition. Wiederholen Sie den Übungsablauf individuell nach Ihren Vorsätzen. In den unteren sowie oberen Karabiner lassen sich weitere Griffe für Ihr Bizeps-, Trizeps- oder auch Schultertraining einhängen.

Die Vorteile des Latzugtrainings mit dem Latzuggerät

Das Training mit dem Latzuggerät bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die Sie von der Effektivität dieser Übung überzeugen werden:

  1. Kräftigung des Rückens: Der Latzug ist eine der effektivsten Übungen, um die Muskulatur des oberen Rückens zu trainieren. Insbesondere wird der breite Rückenmuskel, latissimus Dorsi anvisiert. Ein kräftiger Rücken trägt nicht nur zur ästhetischen Erscheinung bei, sondern verbessert auch die Körperhaltung und unterstützt viele weitere Bewegungen im Alltag und beim Sport.
  2. Verbesserung der Zugkraft: Der Latzug fördert Ihre Zugkraft sowie Griffkraft. Indem Sie regelmäßig mit einem Latzug trainieren, stärken Sie nicht nur Ihre Rückenmuskeln, sondern auch Muskeln in Ihren Armen und Händen. Eine verbesserte Zugkraft hilft Ihnen bei Kraftübungen wie Kreuzheben oder Klimmzügen.
  3. Stabilisierung des Oberkörpers: Der Latzug erfordert eine gute Stabilität des Oberkörpers. Während der Übung werden neben den großen Rückenmuskeln, auch stabilisierende Muskeln entlang der Wirbelsäule und im Schultergürtel beansprucht. Diese tragen zur einer  Verbesserung Ihrer Körperhaltung und zur Vorbeugung von Rückenbeschwerden bei.
  4. Vielseitigkeit und Variation: Durch die verschiedenen Griffvariationen und Einstellungsmöglichkeiten des Latzug Geräts, können Sie Ihr individuelles Training abwechslungsreich gestalten. Die Latzugstation ermöglicht es Ihnen verschiedene Gewichtsbelastungen einzustellen, um Ihren Trainingslevel gerecht zu werden.

Finden Sie Ihre Latzugmaschine 

Nutzen Sie das Potenzial dieser Übungen und sichern Sie sich Ihre  erstklassige Latzugmaschine mit exzellenten Laufeigenschaften. Egal ob für Ihr Home-Gym, Ihr Personal-Gym oder Ihre Functional Fitness Box unsere Latzuggeräte überzeugen mit ihrer stabilen Konstruktion, kompakten Bauweisen und erstklassiger Funktionalität. Diese außergewöhnliche Funktionalität basiert unter anderem auf variableren Zugpunkten sowie komfortablen Beinpolstern und stabilen Fußstützen. Wählen Sie zwischen Latzugmaschinen mit Steckgewichten oder Plate Load Aufnahmen. Kaufen Sie Ihren Latzug bei motion sports!

Passende Lazuggriffe sowie viele weitere Griffe für ein noch besseres Muskelgefühl und effektiveres Training finden Sie hier.